Abi06-FJM
...wir sind so tollsten...
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Burschenschaften


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Abi06-FJM Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Durius
sexiest spamer alive



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 29.09.2005
Beiträge: 1123
Wohnort: Geilste WG in Marburg

BeitragVerfasst am: 02.08.2006, 22:32    Titel: Burschenschaften Antworten mit Zitat

Hi!

Da ich ja bald in Marburg studiere, hab ich mich dort natürlich nach ner Wohngelegenheit umsehen müssen. Zu diesem Zweck habe ich online eine Suchanzeige aufgegeben. Einen Tag später hatte ich auch gleich die folgende E-Mail der Burschenschaft Germania im Postfach:

Burschenschaft Germania Marburg
Lutherstraße 3
35037 Marburg
Fernruf: 06421/26338
E-Post: aktive@germania-marburg.de
Weltnetz: www.germania-marburg.de


Hallo!

Wir, die Marburger Burschenschaft Germania haben auf
unserem geräumigen Haus am Schloßberg noch Zimmer
frei!! Diese kosten unglaubliche 75 Euro im Monat,
sind etwa 15qm groß und auf Wunsch möbliert!
In den Kosten enthalten sind u.a.:

- Mitbenutzung des ganzen Hauses
- Bibliothek mit Fachliteratur
- Thekenraum
- Küche
- Gemeinschaftsbad
- riesige Terasse mit Blick auf Marburg
- Kabelloser Internetanschluß
- Waschmaschine
u.v.m.

Desweiteren haben wir eine wöchentlich erscheinende
Putzfrau, so daß wir keine "Putzpläne" oder ähnliches
benötigen.
Unser Hausmeisterehepaar ( ausgebildeter Koch!! )
bereitet täglich einen sehr schmackhaften Mittagstisch
zum Preis von 1,55 EUR zu und sorgt auch "außer der
Reihe" zu sehr günstigen Preisen für unser leibliches
Wohl!
Eine Haltestelle der Buslinie 16 zu den Lahnbergen
befindet sich direkt vor der Tür und der Fußweg zu den
wichtigen Uni-Gebäuden ( Mensa, Hörsaalgebäude,
PhilFak ) beträgt maximal 10 min.

Das Wohnen auf unserem Haus garantiert nebenbei auch
eine großen Bekanntenkreis und jede Menge Spaß in
einer Gruppe von Studenten aus allen Fachbereichen -
wenn das Studium es zulässt!
Gerade "Neulinge" an der Uni profitieren von den
Erfahrungen der höhersemestrigen Mitbewohner und
Kommilitonen, da diese gerne mit Rat und Tat zur Seite
stehen.
Der Perfekte Einstieg ins Studium!!
Wenn Du also mehr möchtest als ein 08/15 Studium in
der Anonymität der Massen-Uni, Spaß an einer
Gemeinschaft ehrlicher und handfester Kommilitonen und
Deinen Wehrdienst nicht verweigert hast, dann melde
Dich:

E-Post: ulrichkube@yahoo.de
oder
Tel.: 0173/2030491

Bilder von uns und unseren Veranstaltungen,
Informationen über uns, sowie eine Auflistung unserer
Veranstaltungen findest Du unter
www.germania-marburg.de

Wir würden uns freuen von Dir zu hören!

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Kube


Sehr lustig find ich die Übersetzungen der englischen Internetbegriffe im Kopf und die Stelle mit dem Wehrdienst, wenn man sich allerdings die Website ein bisschen anschaut vergeht einem das Lachen vllt. ein bisschen...

Ich weiß, dass das "rechte Klischee" sicher nicht auf alle Burschenschaften zutrifft, aber es ist doch schon irgendwie bezeichnend, dass dies die erste Mail war, die bei mir ankam!

Was haltet ihr davon und von Burschenschaften im Allgemeinen???
_________________
Tritt träumerisch Terzen
Triff tobend den Takt
Tanz!
Treibende Tontreppen tragen
Täuschung talab
Tanz!
Torkele, turne, trabe, tritt auf
Trampele taumelnd dir Trost
Tanz, tanz
Trotz Todesangst
Tanz!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
daniel
Zivi



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 889
Wohnort: siegäyn

BeitragVerfasst am: 03.08.2006, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

ganz klar finger weg.
Das ist ja eindeutig rechts "angehaucht" (und mehr!)

die Lage und das gesamte Angebot ist TOP, aber ich würde mir das mindestens 88 mal überlegen.... .
_________________
wugga ...in the air!

23.12 erst käs dann meyer !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Durius
sexiest spamer alive



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 29.09.2005
Beiträge: 1123
Wohnort: Geilste WG in Marburg

BeitragVerfasst am: 03.08.2006, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich hab das keinesfalls in Erwägung gezogen dort einzuziehen! Hab ja auch schon ne WG gefunden wo alles abgeklärt is Smilie

Dachte nur es wär ne interessante Sache und man könnte mal hier drüber quatschen, naja...
_________________
Tritt träumerisch Terzen
Triff tobend den Takt
Tanz!
Treibende Tontreppen tragen
Täuschung talab
Tanz!
Torkele, turne, trabe, tritt auf
Trampele taumelnd dir Trost
Tanz, tanz
Trotz Todesangst
Tanz!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
daniel
Zivi



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 889
Wohnort: siegäyn

BeitragVerfasst am: 03.08.2006, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

achso, dann hab ich dich falsch verstanden ^^ ...


Ich fidne es aufjednefall recht erschreckend wie öffentlich und vorallem wie Endeutig da eine "rechte" Wohngemeinschaft angeprisen wird. Seltsam auch, dass es sich um ein sehr gutes und preiswertes angebot handelt - spielt da Geld so wenig Rolle ? was für mittel stehen den zu verfügung ???

Der Homepgae nach scheint es ja soche germania-WG's nicht nur in maburg zu geben.
Eigentlich eine Sache die Verboten / Eingeschränkt werden sollte!
_________________
wugga ...in the air!

23.12 erst käs dann meyer !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bra|Klaus
kleiner Dominator des Forums



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 2169
Wohnort: Setzen

BeitragVerfasst am: 03.08.2006, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

das grundprinzip an solchen gemeinschaften ist sicherlich ein gutes. ich hab auch mal mit dem gedanken gespielt sonem verein beizutreten, wenn ich mal angefangen hab zu studieren. wenn man sich dann jedoch umhört, wie das mit den verbindungen so is, dann wird einem schnel komisch.

so wie ich das mitbekommen hab herrscht in den verbindungen eine sehr ausgeprägte art von gemeinschaftsgefühl, was in einigen fällen durchaus mit dem negativ nachklingenden wort "nationalismus" (in kleinerem rahmen) umschrieben werden kann. was ja durchaus nicht in jedem fall ausufern muss. ganz schlimm ist es bei schlagenden verbindungen, dass sind dann wirklich versoffene und verkappte faschisten. die haben ganz komische sitten und ne recht antiquierte einstellung frauen gegenüber. und man muss sich dann noch neben dem studium immer besaufen, und die flagge pünktlich reinholen. wenn man das nich macht muss man sich die nämlich bei der "verfeindeten" burschenschaft abholen, vorher muss man allerdings nen ganzen tisch voll schnaps trinken um zu zeigen wie toll man is.

also meiner meinung nach, mag es ja "vernünftige" verbindungen geben, in denen man versucht vorteile zu haben in dem man das wohnen und essen etc in einer grupper organisiert, aber die werden wohl eher selten sein und heißen bestimmt nicht germania.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Yaerfreak
sexiest spamer alive



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 1273
Wohnort: Wissen

BeitragVerfasst am: 04.08.2006, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

omg!! ^^
_________________
http://halfinsane.de !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Durius
sexiest spamer alive



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 29.09.2005
Beiträge: 1123
Wohnort: Geilste WG in Marburg

BeitragVerfasst am: 04.08.2006, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Also grundsätzlich läuft das in einer Burschenschaft in etwa so ab:

Wenn Du anfängst, bist Du ein "Fuchs", das ist der niedrigste Rang. Irgendwann, ich glaube nach 2 oder 4 Semestern wirst Du dann zum "Bursch", das ist dann praktisch die volle Mitgliedschaft. Wenn Du dann irgendwann dein Studium beendet hast, wirst Du vom "Bursch" zum "Alten Herrn", also quasi zum Ehemaligen. Der wichtige Punkt aber ist, (und davon hängt der große finanzielle Vorteil ab, den man in so einer Burschenschaft hat) dass jeder "Alte Herr" der Burschenschaft sein Leben lang verpflichtet bleiben soll. Da in solchen Verbindungen oft genug erfolgreiche Menschen sind, ist es für die "Alten Herrn" in Wirtschaft, Medizin oder sonstwo auch dann kein Problem großzügig zu spenden --> billige Mieten etc. für Füchse und Burschen!
Wie Klaus schon gesagt hat, gibt es auch so genannte "schlagende Burschenschaften". Das bedeutet soweit ich weiß, dass Du eine sehr stupide Art des Fechtens lernen musst und dann irgendwann auch eine Prüfung machst. Ich hab da mal einen Bericht auf 1Live gehört, man muss da im Grunde nur eine Menge verschiedener Schläge auswendig lernen und die dann in der richtigen Reihenfolge durchführen.
Zum Leben in Burschenschaften kann man sagen, dass das in Extremfällen fast schon wie in einer Sekte abläuft, allerdings auf einem anderen Niveau, denn die Grundlage ist oft genug gemeinsames Saufen und nicht mehr. Die Burschenschaft trifft sich regelmäßig um gemeinsam zu singen (das deutsche Liedgut zu bewahren würde es wohl im Fall "Germania" heißen) und dann wird halt gesoffen. Das läuft so ab, dass wenn immer ein "Alter Herr" sein Glas erhebt, alle "Burschen" und alle "Füchse" mit anstoßen müssen und wenn immer ein "Bursch" sein Glas erhebt müssen alle "Füchse" mitbechern. Man wird also regelrecht zum Alkoholiker erzogen und das ist keine Phrase!
Eine meiner Mitbewohnerinnen hat mir außerdem von Parties erzählt, zu denen auch Leute kommen können, die nicht in der Burschenschaft sind: Wenn so ein "Auswärtiger" einen "Fuchs" auch mit "Fuchs" anspricht und ein "Bursch" oder ein "Alter Herr" bekommt das mit, dann muss der Fuchs sofort en Kurzen trinken, und das jedes Mal! Du kannst die also den ganzen Abend immer wieder "Fuchs" nennen und dirn riesen Spaß machen -.-
Sie hat auch von einer andern Burschenschaft erzählt, die sie kennt, wo vor Kurzem erstmal der Partykeller gekachelt wurde, damit man leichter wischen kann. Außerdem sind wohl solche "Kotzgriffe" wie es sie in der Krombacher Brauerei gibt auch dort keine Seltenheit...

Zu dem "rechten Problem" kann man allerdings sagen, dass es durchaus auch Verbindungen gibt, die sich ausdrücklich davon distanzieren...
_________________
Tritt träumerisch Terzen
Triff tobend den Takt
Tanz!
Treibende Tontreppen tragen
Täuschung talab
Tanz!
Torkele, turne, trabe, tritt auf
Trampele taumelnd dir Trost
Tanz, tanz
Trotz Todesangst
Tanz!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anselm
Streitschlichter



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 518
Wohnort: Beim Bra drüber

BeitragVerfasst am: 07.08.2006, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

allein schon dass da keine Frauen eintreten dürfen zeigt, dass die ein wenig zurückgeblieben sind.
_________________
kein Kommentar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bra|Klaus
kleiner Dominator des Forums



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 2169
Wohnort: Setzen

BeitragVerfasst am: 07.08.2006, 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

was mir grad mal auffällt:
die sind so dumm!!! den wehrdienst darf und kann man garnicht verweigern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Buxe_aus_MR
Forennutte




Anmeldungsdatum: 12.10.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 12.10.2006, 21:45    Titel: Dichtung und Wahrheit... Antworten mit Zitat

hi leute,

ich muss mich direkt im vorfeld entschuldigen, daß ich als auswärtiger in euer forum schreibe. aber der inhalt dieses threads läuft doch ein wenig an der sache vorbei.
wie mein nick schon sagt bin ich burschenshafter in marburg. diesbezüglich habe ich ein klein bisschen mehr einblick in die dem thema zugrundeliegende randgruppe der verbindungsstudenten. nun mal im ernst, die hier vorgebrachten "tatsachen" über verbindungen, im speziellen fall hier über burschenschaften, sind genauso falsch wie weit verbreitet. was im wesentlichen stimmt ist die "laufbahn" innerhalb einer verbindung, wie sie Durius in seinem beitrag skizziert hat. weniger den tatsachen ensprechen die vielen berichte über das saufen (ich hab eine menge kommilitonen, die erheblich mehr alkohol trinken und vertragen als ich), den zwang zum selbigen (ist in meinem bund übrigens nicht vorhanden, im gegensatz zu den meisten anderen verbindungen in MR), diese grotesken geschichten vom gekachelten keller, unser angebliche hass auf (selbständig denkende) frauen, unser blutdurst beim fechten, das alle studienversager sind oder unsere rechtsextremistische grundeinstellung.
aber vielleicht mal im detail:

alkohol: in der tat trinken wir alkohol. das tun andere auch. wir trinken KEIN schnaps (gilt als zu unberechenbar) oder anderes hochprozentiges, sondern nur bier (und evtl. bei feierlichkeiten wein + sekt).

trinkzwang: bei einer reihe von verbindungen existiert in der tat ein sogenannter biercomment. dieses ist ein kleines, schon sehr altes regelwerk, in dem z.b. festgeschrieben wird, daß ein älterer einen jüngeren bundesbruder trinken lassen kann. nur ist es immer ein unterschied zwischen theorie und praxis. aktuell wird in marburg nur bei sehr wenigen verbindungen dieses prinzip angewand. ein solches verhalten ist übrigens insbesondere bei den burschenschaften verpönt und wird als verachtung des jüngeren bundesbruders interpretiert (jedenfalls, wenn der jüngere gegen seinen willen trinken muss).

raum für alkoholische exesse: hierunter verstehe ich alle berichte über spezielle räume eigens zum saufen und jegliche hemmungen fallen lassen. die ausprägungen dazu sind einfach zu mannigfaltig, um sie hier darzustellen. aber: ich kenne in marburg KEIN verbindungshaus mit einem solchen raum (und ich kenne alle bis auf zwei oder drei). auch von ausserhalb habe ich noch keinen solchen raum gesehen. berichte kenne ich jedoch zu hauf, im sinne von "verbindung XYZ hat einen gekachelten keller mit abfluss im boden...". bei nur einem fall weiss ich das es stimmt (bin aber selber noch nicht da gewesen). es handelt sich bei dem raum um eine möglichkeit um gejagtes wild aus der decke zu schlagen, und wird auch als solches genutzt.

frauenbild: einfach LÄCHERLICH!!! wir sind alle denkende wesen, die ihre freundinnen mögen. wir beteiligen sie an allen öffentlichen veranstaltungen, bei denen sie dabeisein wollen. wir sind weder machos noch frauenfeinde. häufig wird uns in diesem zusammenhang vorgeworfen, daß wir doch keine frauen aufnehmen und das sei per se frauenfeindlich. ist der herrenfußball nun frauenfeindlich? oder die frauenkegelgruppe männerfeindlich? es gibt verbindungen nur für männer, welche nur für frauen und gemischte. für jeden was dabei.

fechten: tja, das ist in der tat schwer vermittelbar. nüchtern gesehen sind wir ziemlich bekloppt, uns mit langen scharfen messern auf dem kopf rumzuschlagen. das es medizinisch um längen "gesünder" ist als z.b. boxen, wissen die wenigsten, macht es aber auch nicht umbedingt attraktiver. warum also tun wir das? es ist ein gemeinschaftsgefühl. es schweisst zusammen. und es ist eine extremsituation für den fechtenden, wenn er weiss, daß der andere genau so ein scharfes messer in der hand hat. im kopf weiss man, das nichts passieren kann, aber im bauch... ich kann mir vorstellen, dass bungjee springen ein ähnliches gefühl vermitteln könnte.

studenenversager: es kann schon mal vorkommen, daß der eine oder andere ein semester länger braucht. aber das passiert auch den "normalen" leuten. signifikant ist jedoch, daß verbindungsstudenten ihr studium sehr viel seltener abbrechen. woran liegt das? wir sind eine gemeinschaft. und wir haben anteil am leben der anderen mitglieder. wenn es da bei einem schlecht läuft, dann versuchen wir ihm zu helfen. und das hilft, ob man es glaubt oder nicht. ach ja, in einer verbindung zu sein, heisst nicht, zwangsläufig länger zu brauchen (ich habe ganz normal in der regelstudienzeit abgeschlossen).

rechtes gedankengut: die meisten verbindungen sind konservativ. früher hiess das mal "rechts", so gesehen ist diese einschätzung richtig. aber bevor sich jetzt der große sturm zusammenbraut: die halbe welt ist LINKS, und keiner regt sich darüber auf. auch ich nicht. in marburg gibt es viele anzeigen für wgs, bei denen EXPLIZIT darauf hingewiesen wird, dass die bewohner links sind. die will auch keiner verbieten (ne, daniel). nur weil wir unser land nicht verleugnen, zu seiner geschichte stehen (ja, man mag es kaum glauben, aber wir halten sehr viel von geschichte, denn daraus lernt man (vielleicht)) und nicht den gleichmacherischen gedanken von Marx, Lenin, Stalin (der war nicht mehr so gleichmacherisch...) oder Mao anhängen sind wir (in der meinung vieler, die diese gerüchte in die welt setzen) rechtsEXTEM. in diesem zusammenhang wird oft behauptet, dass wir intollerant währen. blödsinn! intollerant sind die, die anderen nicht erlauben, auf ihre eigene weise zu leben. wir bedrängen niemanden!
und jetzt werden vielleicht ein paar gutinformierte unter euch sagen, "halt mal, da war doch was in der zeitung, mit NPD und burschis und so". und da haben sie leider recht. unser dachverband hat ca. 12 000 mitglieder. und leider sind davon einige echte rechtsextreme. ABER: hier diskreditieren zwei bis drei dutzend menschen einen ganzen dachverband. und leider kann man diese leute nicht so leicht loswerden...

ach ja, fast vergessen: wir sind KEINE sekte. bei uns kann jeder gehen, wann er will (und das ist auch schon aus den unterschiedlichsten gründen geschehen)


tja, leute, da habe ich wohl eine menge geschrieben. viel mehr als ich eigendlich vor hatte, aber mich persönlich treffen diese vorurteile doch noch recht hard, besonders, wenn sie von studienanfängern transportiert werden. warum? naja, aus eigener leidlicher erfahrung weiss ich, wie man sich fühlt, wenn man den ganzen abend gut mit leuten klar kommt, und dann irgendwann gefragt wird, wo man denn wohnt. wenn dann die antwort ein verbindunghaus ist, und die leute sich angewiedert abdrehen, kein wort mehr wechseln, und man innerhalb einer sekunde vom netten typen zum neonazi abgestempelt wird, dann ist das schon bitter. jetzt sagt ihr vieleicht "na, der drückt aber auf die tränendrüse". das soll es aber nicht. viellmehr will ich damit klarstellen, dass die meisten "guten" denken genau zu wissen wer "böse" ist, und sich dementsprechend verhalten. als entscheidungsgrundlage hierfür gilt jedoch, wie im obigen beispiel, nicht die eigene erfahrung (im gegenteil, sogar wieder der eigenen erfahrung!), sondern zu häufig irgendwelche vorurteile!


ich möchte an dieser stelle auch noch betonen, dass ich diesen artikel nicht zu missionarischen zwecken geschrieben habe, sondern einzig, damit vielleicht ein paar der vorurteile relativiert / abgebaut werden. auch wenn das nicht klappen sollte, so freue ich mich über jeden, der zumindest bemerkt, dass es vielleicht noch eine andere wahrheit gibt, und man gehörtes nicht immer einfach weitererzählen sondern vielleicht darüber kritisch nachdenken sollte.


mit besten grüssen aus marburg

ecu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baloo
kleiner Dominator des Forums



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 28.09.2005
Beiträge: 2151
Wohnort: Geistanbul

BeitragVerfasst am: 12.10.2006, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

na dann!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bra|Klaus
kleiner Dominator des Forums



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 2169
Wohnort: Setzen

BeitragVerfasst am: 12.10.2006, 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

grundsätzlich gesehen hat er ja ja schon recht, also ausgewogen war unsere diskussion wohl nicht, wenn man hier nochmal drüber guckt....
warum hat der jetzt keinen link hiergelassen?! (hörst du mich?)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
David
sexiest spamer alive



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.10.2005
Beiträge: 1358
Wohnort: Freudenberg

BeitragVerfasst am: 13.10.2006, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Anselm hat folgendes geschrieben:
allein schon dass da keine Frauen eintreten dürfen zeigt, dass die ein wenig zurückgeblieben sind.


vielleicht ist das ja auch ein vorteil Böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Buxe_aus_MR
Forennutte




Anmeldungsdatum: 12.10.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 30.10.2006, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

@bra|klaus

was für einen link suchst du denn?

ecu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Durius
sexiest spamer alive



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 29.09.2005
Beiträge: 1123
Wohnort: Geilste WG in Marburg

BeitragVerfasst am: 30.10.2006, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Deine Verbindung hat doch bestimmt auch ne Homepage, oder`?
_________________
Tritt träumerisch Terzen
Triff tobend den Takt
Tanz!
Treibende Tontreppen tragen
Täuschung talab
Tanz!
Torkele, turne, trabe, tritt auf
Trampele taumelnd dir Trost
Tanz, tanz
Trotz Todesangst
Tanz!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rapha
sexiest spamer alive



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.09.2005
Beiträge: 1320
Wohnort: Wissen

BeitragVerfasst am: 31.10.2006, 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

ihr seid doch alle behiiiindert!
_________________
Der Wahnsinn , ist nur ein schmaler Brücke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Buxe_aus_MR
Forennutte




Anmeldungsdatum: 12.10.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 31.10.2006, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

hmm,

hab ich wohl vergessen zu schreiben... bin auch in der germania. deshalb natürlich dieselbe homepage. die sollte man aber nicht als allzu aktuell ansehen, da sie nur so nebenbei von eínem alten herren gepflegt wird.


beste grüße

ecu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
walter
Vertrauensschüler



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beiträge: 253
Wohnort: Buschhütten oder Kaserne

BeitragVerfasst am: 31.10.2006, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Burschenschaft klingt eher wie ein sehr fragwürdiger Vereinm, der eine Sekte als Drahtzieher hat und versucht nichtsahnende Studenten dazu zu bewegen durch extrem alkoholische Exzesse die Studenten zu bekehren, willig zu machen und so langsam aber sicher die Herrschaft über gewisse Kreise erlangen will.
_________________
Peacekeeping is not a Soldier`s job

but only they can do it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Abi06-FJM Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz